ON AIR:



Radio Aktiv News

Sturm, Regen, kälter

Von Dienstag auf Mittwoch ist mit starken bis stürmischen Winden zu rechnen und erheblichem Niederschlag. Temperaturmässig ist es um einiges kühler als noch letzte Woche. Am Mittwoch werden nur knapp über 10 Grad erreicht. Nachts sinken die Werte im Ösling bis nur knapp über dem Gefrierpunkt. Erst am Donnerstag wird es wieder etwas besser.


 30 Jahre Greenpeace Luxemburg

Seit 1984 setzt sich Greenpeace in Luxemburg für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz ein. Von Anfang an war auch das Atomkraftwerk Cattenom ein Thema. Wir haben im Rahmen von Iechternach Aktuell mit Greenpeace gesprochen. Das Interview ist im Audio Archiv.


Internationaler Tag gegen die Armut

Zum internationalen Tag gegen die Armut am 17.Oktober haben wir mit Louay Jassin der SOS Kinderdörfer weltweit gesprochen. Das Interview ist in unserem Audio Archiv.


Meghan Trainor neue Nummer 1

Die amerikanische Songwriterin aus Massachusetts hat mit ihrem Hit All about that Bass weltweit die Charts gestürmt. In den Radio Aktiv Charts steht sie auf Platz 1. Höchster Neueinsteiger auf Platz 10 ist der schwedische DJ Avicii. Am Gesang bei seiner neuen Single The Days ist Robbie Williams zu hören.

Radio Aktiv Charts Top 30 Klassement


Jazz in Echternach

Im Rahmen der Echternach & Clearstream International Jazzdays 2014 spielen Dianne Reeves (23.10) und die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern unter Leitung von Gast Waltzing (15.11). Alle Konzerte sind im Trifolion in Echternach, nur das Konzert der 4fach Grammy Gewinnerin Dianne Reeves ist in der Philharmonie in Luxemburg.


SPIEGEL ONLINE - Schlagzeilen

Airbag-Fehler beim A4: Audi ruft 850.000 Wagen zurück
Allein in Deutschland sind rund 150.000 Autos betroffen: Audi ruft weltweit 850.000 A4 in die Werkstätten zurück. Wegen eines Softwarefehlers könnten die Airbags im Fall eines Unfalls versagen.
>> mehr lesen

Trümmerfeld in Wohngebiet: Ein Toter bei Explosion in Ludwigshafen
Eine turmhohe Stichflamme, ein brennendes Haus, ausgebrannte Fahrzeuge und überall zerplatzte Scheiben: Eine heftige Detonation hat einen Straßenzug in Ludwigshafen in ein Trümmerfeld verwandelt. Mindestens ein Mensch kam ums Leben.
>> mehr lesen

Anschlag in Ottawa: Polizei geht von Einzeltäter aus
Michael Z.-B. war wohl alleine: Die Polizei geht beim Angriff auf das kanadische Parlament von einem Einzeltäter aus. Das meldet die Nachrichtenagentur AP.
>> mehr lesen

Rainer Schwarz: Ex-Chef des Berliner Pannenairports bekommt eine Million Euro
Er steht für das peinlichste und teuerste Bau-Desaster in Deutschland: Rainer Schwarz, ehemals Chef der Berliner Flughafengesellschaft. Trotzdem sprach ihm das Landgericht Berlin jetzt noch rund eine Million Euro Gehalt zu.
>> mehr lesen

Kampf um Kobane: "Islamischer Staat" startet Großoffensive
Die Terrormiliz "Islamischer Staat" versucht offenbar, Kobane von der Grenze zur Türkei abzuschneiden. Berichten zufolge stoßen die Dschihadisten in den Westen der Stadt vor.
>> mehr lesen



Eis Erd: Umwelt, Wissenschaft, Natur

Biodiversitätskonferenz in Südkorea: zufriedenstellend

Bei der Erarbeitung der neuen globalen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen wird das Thema Artenvielfalt mit eingezogen. Das hat die Staatengemeinschaft in Pyeongchang beschlossen. Ebenfalls ging es vom 6. bis 17.Oktober um die Finanzierungsfrage der Artenschutzmassnahmen. Entwicklungsländer erhalten nun mehr Geld für den Naturschutz. Erfreulich ist auch, dass beim Meeresschutz Fortschritte erzielt wurden. Insgesamt aber ist es um die natürlichen Ressourcen unseres Planeten nicht gut bestellt. Vielfach wird 100 und 1000 mal mehr staatliches Geld in Zerstörung der Natur (Strassenbau, Agrarindustrie,...) investiert als in Naturschutzmassnahmen. Der Regenwald wird immer noch weiter abgeholzt für Palmöl und Rohstoffe. Positiv werten Naturschützer dagegen das Inkrafttreten des Nagoya Protokolls, das Biopiraterie und Ausbeutung der genetischen Ressourcen eines Landes durch ausländische Konzerne verhindern soll.

Weitere Nachrichten aus dem Bereich Umwelt, Wissenschaft und Naturschutz täglich auf Radio Aktiv oder in unserer Rubrik Eis Erd.


Radio Aktiv Features

Echternach Aktuell

Jeden Samstag von 14 bis 15 Uhr füllt Echternach Aktuell unser Programm. Neben der aktuellen Meteo, Apothekenservice und lokalen News gibt es auch immer wieder Interviewpartner. Natürlich darf die Vorschau auf Sportevents des Wochenendes nicht fehlen. In dieser Livesendung freuen wir uns über euer Feedback.

Radio Aktiv bei Facebook

Fan von Radio Aktiv werden und unserer Facebook Seite beitreten. Mit unseren Moderatoren in Kontakt treten.

Musiktip

Mr Probz - Nothing really matters

Mr. Probz ist ein niederländischer Musiker, der eigentlich mit bürgerlichem Namen Dennis Princewell Stehr heisst. Er begann seine Musikkarriere als Rapper, seine Musik ist aber eher Easy Pop. Mit seiner Single Waves schaffte er letztes Jahr den Durchbruch. In Deutschland und zahlreichen anderen Ländern war es allerdings der Robin Schulz Remix, der Platz 1 der Singlecharts erreichte. Seine neue Single ist nun auf Platz 1 der niederländischen Charts. Auch bei uns im Airplay.


SMS AN DEN STUDIO
Vum:
Message: